DTM
Abt-Pilot Matthias Ekström enttäuscht am Nürburgring

Das war es wohl für die Äbte im Kampf um die Deutsche Tourenwagen Masters. Am Wochenende enttäuschte vor allem Abt-Pilot Mattias Ekström im Titelkampf. <%IMG id='1141795' title='7. DTM-Lauf Nürburgring 2014'%>

Nach Platz 22 in der Qualifikation schied der zweifache DTM-Champion im Rennen auf dem Nürburgring schnell aus. Ekström wurde bereits in der Startrunde von Timo Glocks BMW getroffen. Dabei wurde die Hinterradaufhängung seines Autos beschädigt.

Dafür fuhr mit Edoardo Mortara ein anderer Abt-Fahrer aufs Podium und verbesserte sich in der Gesamtwertung auf Platz zwei vor Ekström. BMW-Fahrer Marco Wittmann scheint mit dem vierten Erfolg in dieser Saison die Meisterschaft vorzeitig für sich zu entschieden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019