Radsport
21. Duracher Straßenpreis: Favorit Christopher Schmieg vom RSC Kempten gewinnt Hauptrennen

Packenden Radsport mit einem Favoritensieg bot der 21. Duracher Straßenpreis. Christopher Schmieg vom RSC Auto Brosch Kempten gewann das Hauptrennen.

Vor dem Start ehrte Durachs Bürgermeister Gerhard Hock die frischgebackene deutsche Meisterin und Lokalmatadorin, Lisa Brennauer, für ihre drei deutschen Titel (Berg, Straße und Zeitfahren) in jüngster Zeit. Dann gingen die Elitefahrer der Männer zum fünften Lauf um den Radcenter-Heiss-Cup an den Start. Zugleich ging es um den Titel der Internationalen-Bodensee-Radfahrer-Vereinigung.

15 Runden und 1.500 Höhenmeter mussten die Teilnehmer absolvieren. Die neu asphaltierte Oberhofer Straße mit zwölf Prozent Steigung war Start und Ziel des Rennens.

Mehr über den 21. Duracher Straßenpreis finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 07.07.2014 (Seite 18).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen