Oberstdorf / Hindelang
Vielreisende in Sachen Weltcup

2Bilder

Vier Wochen waren die Ski-Asse Hannes Wagner (23/SV Bad Hindelang) und Tobias Stechert (24/SC Oberstdorf) unterwegs: Reiter Alm/Österreich, Lake Louise/Kanada, Beaver Creek/USA, Val dIsere/Frankreich. Es folgten zwei Tage Zwischenstopp zuhause im Oberallgäu, und dann ging es weiter nach Gröden (Italien), wo am Freitag (Super-G) und Samstag (Abfahrt) die nächstenWeltcuprennen auf dem Programm stehen.

Wagner und Stechert sind Vielreisende mit dem alpinen Weltcup-Zirkus. Und dies gleicht dem Los des fahrenden Volkes im Mittelalter. Die Heimat wird zur Durchgangsstation. Wäsche waschen, für ein paar Stunden Zeit für Eltern und Freunde, weiter geht die Fahrt.

Tobias Stechert konnte in seiner dritten Weltcupsaison seinen bis dato größten Erfolg verbuchen. In Lake Louise wurde er im Super-G 21. Bei der Abfahrt in Beaver Creek erreichte er einen 35. Rang, der umso höher einzuschätzen ist, da er die Strecke nur von einem Trainingslauf aus dem Vorjahr kannte.

Hannes Wagner dagegen ist noch neu im Geschäft. Hatte er in der vergangenen Saison erstmals zwei WC-Einsätze, so durfte er heuer zum ersten Mal mit nach Übersee. «Beaver Creek war schon heftig», sagt der Hindelanger, «doch im Rennen liefs ganz gut. Leider bin ich kurz vor dem Ziel noch raus.»

Dominik Stehle im Aufgebot

«Die Strecke von Gröden kennen wir, da erhoffen wir uns gute Platzierungen», sagt Tobias Stechert vor der Abreise nach Südtirol. Im deutschen Slalom-Aufgebot steht vor den Wochenendrennen in Alta Badia auch wieder Dominik Stehle (23/Obermaiselstein). «Ob er startet, entscheidet sich nach den Europacups in Obereggen und Pozza di Fassa», sagt Männer-Cheftrainer Charly Waibel (Sulzberg).

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019