Oberstdorf / Kleinwalsertal
Fürs Wochenende hat sich Väterchen Frost angekündigt

Zum Wochenende rechnen die Meteorologen übereinstimmend mit einem Kälteeinbruch im Allgäu. Auch in der nächsten Woche soll es dann winterlich bleiben - zunächst allerdings nur mit wenig Niederschlag. Die Liftbetreiber hoffen, dass sie nun zumindest die Schneekanonen in Betrieb nehmen können. Nachdem vergangenes Wochenende einige Liftanlagen in Grasgehren, an der Kanzelwand und in Eschach bei Buchenberg (Oberallgäu) liefen, sollen am Wochenende weitere Bahnen in Betrieb gehen.

Das größte Skiopening findet am kommenden Samstag, 12. Dezember, in Oberstdorf und im Kleinwalsertal statt. In Betrieb sein werden Lifte am Nebelhorn, am Fellhorn und an der Kanzelwand (schon ab heute geöffnet). «Art on Snow» heißt dann das Motto einer Aktionswoche mit sportlichen und kulturellen Veranstaltungen sowie Partys zum Winterbeginn.«Wir hoffen, dass wir zum Wochenende mindestens eine Abfahrt anbieten können», berichtet Cornelia Leicht von der Hörnerbahn im Oberallgäuer Bolsterlang. Die Hörnerbahn werde auf jeden Fall für Ausflügler und Wanderer - gegebenenfalls auch für Rodler - in Betrieb sein. Auch die Söllereckbahn (Oberstdorf) wird am Wochenende laufen.

Am Grasgehren oberhalb des Riedbergpasses liegen derzeit schon 35 Zentimeter Schnee, und kommendes Wochenende sollen weitere Lifte in Betrieb gehen.

Auf den Start in die Wintersaison am nächsten Samstag hoffen unter anderem die Alpspitzbahn in Nesselwang und die Jungholzer Skilifte sowie die Bahnen in Bad Hindelang-Oberjoch. Entscheidend wird sein, wann der Regen in der Nacht zum Freitag in Schnee übergeht und wieviel Niederschlag nach dem Rückgang der Temperaturen noch fällt.

Für die künstliche Beschneiung benötigen die Liftbetreiber - je nach Luftfeuchte - mindestens drei bis vier Minusgrade.

Mit neuen, hochmodernen Anlagen können einige Skigebiete innerhalb von 70 Stunden weitgehend komplett technisch beschneit werden, so beispielsweise in Jungholz und an Fellhorn/Kanzelwand.

Noch nicht in Betrieb sein werden am Wochenende Breitenberg- und Tegelbergbahn. Beide wollen aber am 19./20. Dezember in die Wintersaison starten.

Familien mit Kindern sollten sich den Sonntag, 20. Dezember, schon einmal vormerken. An diesem Tag beteiligen sich viele Bahngesellschaften an der Freifahr-Aktion für Kinder des Verbandes Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte (VdS).

Infos im Internet:

www.artonsnow.com

www.seilbahnen.de

www.oberstdorf.de

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019