Geschichte
Freimaurer-Ausstellung im Kornhaus in Kempten

Seit 230 Jahren gibt es Freimaurer im Allgäu. 1787 wurde in Kempten die erste Allgäuer Loge 'Zur aufgehenden Sonne' gegründet. Um den philosophisch-ethischen Bund spinnen sich viele Mythen und Halbwahrheiten.

Genau deshalb möchte die Kemptener Freimaurer-Loge 'Zum hohen Licht', die momentan knapp 50 Mitglieder aus dem gesamten Allgäu hat, mit einer Ausstellung im Kornhaus an die Öffentlichkeit treten.

Sie wollen darin unter anderem zeigen, welche Geschichte hinter den Freimaurern im Allgäu liegt und welche Gedankengrundlage hinter dem Bund steckt. Der Vorsitzende ('Meister vom Stuhl'), Dr. Jürgen Rogalla, betont, dass die Freimaurer weder Kirche noch Sekte sind: 'Mit Scientology haben wir nichts zu tun'.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe unserer Zeitung vom 30.03.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen