Ekström besiegt Schumi

DTM-Meister Mattias Ekström (29) hat sich einen großen Traum erfüllt: Im Finale des 'Race of Champions' besiegte der Audi-Pilot vom Kemptener Abt Sportsline Team die Formel-1-Legende Michael Schumacher. Der Allgäu-Schwede triumphierte damit zum zweiten Mal in Folge bei dem Motorsport-Spektakel, das heuer vor gut 50 000 Zuschauern im Londoner Wembley-Stadion stattfand. Dabei waren Stars wie David Coulthard oder Jenson Button.

'Michael ist für mich einer der größten Motorsportler der Welt. Ihn auf gleichem Material zu schlagen, ist ein Erlebnis, das ich so schnell nicht vergessen werde', freute sich der Schwede. Nur kurz war dagegen das Gastspiel von Ekström und seinem Abt-Teamkollegen Tom Kristensen im Nations Cup. Bereits in Runde eins schied das 'Team Scandinavia' aus. (az)

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019