Altusried
Altusried als Operetten-Hochburg

Altusried schickt sich an Operetten-Hochburg im Allgäu zu werden: 20000 Besucher erlebten 2008 auf der Freilichtbühne neun Aufführungen des «Zigeunerbaron». Auf eine ähnlich positive Resonanz hoffen die Verantwortlichen des Altusrieder Sommerfestivals 2010, wenn vom 16. bis 31. Juli der «Vogelhändler» gegeben wird.

«Schenkt man sich Rosen in Tirol», «Grüß euch Gott, alle miteinander», «Ich bin die Christel von der Post» - reich an Ohrwürmern ist die Operette von Carl Zeller, die bei ihrer Uraufführung am 10. Januar 1891 im Theater in Wien bejubelt wurde. «Ein wunderbares Stück für Solisten und Chor», sagte Regisseurin Anette Leistenschneider bei der Vorstellung des Sommerfestival-Programms. Es werde eine «traditionelle Inszenierung mit einem gewissen Augenzwinkern» geben. Zudem soll das Publikum miteinbezogen werden. In der Rolle des Adam ist Star-Tenor Volker Bengl zu erleben, der von 1991 bis 2007 festes Mitglied des Gärtnerplatztheaters München war und dem Fernsehpublikum durch über 150 TV-Auftritte bekannt ist. Für Bengl wie für Wiebke Renner, die die «Christel von der Post» gibt, ist der Freilichtbühnen-Auftritt Neuland.

Eine Neuerung im Vergleich zu 2008 kündigte der künstlerische Leiter Wilhelm Keitel an: Das 45-köpfige Orchester der Bolschoi Oper Minsk werde für das Publikum sichtbar in einer offenen Scheune auf der Bühne spielen. Für einen rund 200-köpfigen großen Chor würden noch Sängerinnen und Sänger gesucht.

Das Altusrieder Sommerfestival hat noch zwei weitere Standbeine:

l Märchen: Vom 19. Juni bis 11. Juli ist auf der Freilichtbühne jeweils am Freitag-, Samstag- und Sonntagnachmittag (17 Uhr) die Altusrieder Eigenproduktion «Aschenputtel» mit rund 300 Mitwirkenden zu sehen (Karten unter Telefon 01805/592200).

l Rock & Pop: Die deutsche Pop-Band Pur gastiert am 15. August (19 Uhr); am 28. August (19.30 Uhr) rockt die Gruppe «Status Quo».

Karten für den «Vogelhändler» und die Konzerte in den Service-Centern unserer Zeitung oder Telefon 01805/132132.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019