Allgäu
5000 Tourismuskoffer, 4000 Berufswahltests

So gut wie jeder Schüler war sicher schon mal Gast in einem Restaurant oder hat im Hotel übernachtet. Was die Angestellten dort leisten müssen, um die Gäste zufrieden zu stellen, wissen aber längst nicht alle. Jedenfalls fällt derzeit immer wieder ein «Aha, das wusste ich ja gar nicht», wenn im Zuge der «Allgäuer Berufsoffensive» unserer Zeitung in Allgäuer Schulen die Berufe aus Tourismus, Hotellerie und Gastronomie vorgestellt und besprochen werden. Fast 100 Schulen machen mit über 5000 Schülern mit.

Theoretisches wird den Schülern tagtäglich viel erzählt. Bei der «Allgäuer Berufsoffensive» soll es aber so lebensnah und praktisch wie möglich zugehen. Daher wurden den Schulen für jeden teilnehmenden Jugendlichen der achten Jahrgangsstufe über 5000 Tourismuskoffer ausgeliefert. Darin befindet sich unter anderem ein Planspiel, bei dem die Schüler gedanklich in Berufe dieser Branche schlüpfen und mit viel Spaß versuchen, ein Hotel umzutreiben.

Jede Schule kann bei einem Projekttag auch ein Patenunternehmen besuchen. Die ersten Schulklassen haben schon erkundet, wie es beispielsweise in einer Kurverwaltung oder einem Reisebüro zugeht, und viele Schüler sind natürlich begeistert, wenn sie in einer Hotelküche auch mal kosten dürfen, was die Köche professionell zubereiten.

Die «Allgäuer Berufsoffensive» will Schülern bei der Berufsorientierung und beim Einstieg in die Arbeitswelt helfen. Seit Jahren wird den Schülern daher zu sehr günstigen Konditionen ein Berufswahltest angeboten, bei dem die Stärken jedes Jugendlichen ausgelotet und ihm Berufe vorgeschlagen werden. Heuer machen weit über 4000 Jugendliche diesen Test. Und da zum Schulabschluss viele junge Leute nicht gerade mit guten Noten punkten können, können Lehrer in sogenannten «Stärkeprofilen» andere Qualifikationen wie handwerkliche Fertigkeiten auflisten. Fast 4000 dieser Stärkeprofile haben Schulen bestellt.

Die «Allgäuer Berufsoffensive» ist ein Gemeinschaftsprojekt zahlreicher Partner. Sie wird von unserer Zeitung getragen und von den Allgäuer Arbeitsagenturen massiv finanziell unterstützt. Weiter dabei sind die Allgäu-Initiative, die IHK, Allgäu-Marketing, der Hotel- und Gaststättenverband, die Allgäu- Top-Hotels und als Sponsoren zwei der drei Sparkassen im Allgäu.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019