Allgäu
«100 Prozent positiv»

Nachgefragt beim ESVK-Neuzugang Am Freitagabend wurde das Geheimnis gelüftet: Mister X heißt Daniel Menge und verstärkt den Eishockey-Zweitligisten ESV Kaufbeuren ab dem kommenden Wochenende. Wir haben uns mit dem Stürmer unterhalten.

Das Zeitfenster für Ihren Wechsel war ganz schön klein. Sind Sie froh, dass es so kurz vor Transferschluss noch geklappt hat?

Menge: Auf jeden Fall. Eine Liga höher zu spielen, ist ein großer Anreiz. Zudem war mein oberstes Ziel, in der Gegend zu bleiben, da ich mein an der Fernuni Hagen angefangenes BWL-Studium in München fortführen werde. Somit bin ich umso glücklicher, dass es mit Kaufbeuren geklappt hat.

Ein Spieler Ihrer Qualität konnte sich in dieser jungen Tölzer Mannschaft bestimmt nicht besonders profilieren

Menge: In der Oberliga war es wirklich hart. Wir hatten nur drei Spieler, die schon einmal höherklassig aktiv waren. Ansonsten habe ich häufig mit 16- und 17-Jährigen an meiner Seite gespielt.

Vor zwei Jahren haben Sie den ESVK aus den Play-offs geschossen, diesmal geht es darum, die Joker in die Play-offs zu schießen

Menge: Das ist natürlich das oberste Ziel. Möglich sind die Play-offs auf alle Fälle, auch wenn mit Rob McFeeters ein wirklich wichtiger Mann ausfällt.

Nachdem Ihr Vertrag auch für nächste Saison gilt, sollte der ESVK zumindest nicht absteigen, oder?

Menge: Das steht überhaupt nicht zur Debatte. Da habe ich noch keine Sekunde darüber nachgedacht. Mir liegt am Herzen, hier für mich etwas längerfristiges aufzubauen. Ich hatte schon vorher gehört, dass es im Team sehr kollegial zugeht. Und auch mein erster Eindruck am Samstag im Training war 100 Prozent positiv. (mib)

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019