Kollision
Zwei Verletzte nach Unfall bei Immenstadt - Unfallfahrer war betrunken

11Bilder

Am gestrigen Donnerstag befuhr gegen 18.45 Uhr ein 32-Jähriger die Kreisstraße OA 5 von Immenstadt in Richtung Rettenberg. Kurz nach Immenstadt kam er in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts auf das Bankett, lenkte gegen und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Er schleuderte auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Pkw einer entgegenkommenden 55-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde deren Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn gedrückt und fuhr eine ca. zwei bis drei Meter tiefe Böschung hinunter. Der 32-Jährige wurde bei dem Unfall leicht, die 55-Jährige schwer verletzt.

Beide Personen mussten ins Krankenhaus Immenstadt verbracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 19.000 Euro. Ein beim Unfallverursacher durchgeführter Alkotest erbrachte ein Ergebnis von über einem Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019