Gewalt
Zwei schwerverletzte Polizeibeamte nach Verfolgungsjagd in Memmingen

Am Freitag, dem 01.11.2013 gegen 02.30 Uhr warf ein zunächst Unbekannter in der Allgäuer Straße eine Flasche auf einen Streifenwagen der Polizei Memmingen und rannte weg. Die Plastikflasche war mit Kunstblut gefüllt. Bei der Verfolgung des jungen Mannes stürzte ein Beamter und erlitt einen doppelten Schlüsselbeinbruch. Der zweite Beamte konnte den Flaschenwerfer einholen und festnehmen. Bei der Auseinandersetzung wurde der Beamte ebenfalls massiv verletzt, da der 21-jährige Täter mit dem Knie gegen den Kopf des Beamten schlug, wodurch dieser Prellungen, ein Halswirbelsyndrom sowie eine Gehirnerschütterung erlitt. Beide Beamte wurden ins Krankenhaus gebracht und mussten den Dienst abbrechen. Bei dem Angreifer handelt es sich um einen 21-jährigen Studenten aus Augsburg. Zum Tatzeitpunkt war er mit 1,8 Promille deutlich alkoholisiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen