Polizei findet diverse Betäubungsmittel
Zwei junge Erwachsene (21, 22) müssen wegen Drogenkonsum ins Krankenhaus

Die Polizei hat in einer Wohnung in Kempten diverse Betäubungsmittel gefunden. (Symbolbild)
  • Die Polizei hat in einer Wohnung in Kempten diverse Betäubungsmittel gefunden. (Symbolbild)
  • Foto: Matthias Becker
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Am frühen Montag, gegen 2:00 Uhr, ist die Polizei in Kempten zur Unterstützung des Rettungsdienstes zu einem Einsatz wegen Drogenkonsum gerufen worden. Vor Ort trafen die Polizeibeamten einen 21- und einen 22-Jährigen an, die sichtlich unter Drogeneinfluss standen, wie es im Polizeibericht heißt. 

Medizinische Versorgung

Die beiden Heranwachsenden mussten wegen ihres schlechten Gesundheitszustandes im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Die Polizisten fanden bei der Durchsuchung der Wohnung verschiedene Betäubungsmittel und stellten diese sicher. Außerdem leiteten die Beamten gegen die beiden jungen Männer ein Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungs- und Arzneimittelgesetz ein.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ