Ruderatshofen-Marktoberdorf
Wohnhausbrand

Etwa 700.00 Euro Sachschaden entstand am Samstagnachmittag beim Brand eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in einem Weiler der Gemeinde Ruderatshofen.

Eine Wohnungsmieterin meldete über den Polizeinotruf einen Brand in dem von ihr bewohnten Stockwerk. Beim Eintreffen von Polizei u. Feuerwehr flammte bereits offenes Feuer aus dem Dachstuhl des zweistöckigen Anwesens.

Die im Gebäude befindlichen Personen hatten bereits selbstständig das Wohnhaus verlassen. Das 60 Jahre alte Gebäude brannte zu Zweidrittel vollständig aus, der restlliche Teil wurde stark in Mitleidenschaft gezogen. Personenschaden entstand nicht.

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen, das zu einem Wohngebäude mit mehreren Wohnungen ausgebaut worden war. Derzeit gibt es unterschiedliche Annahmen zur möglichen Brandursache.

Die Ermittlungen hierüber hat der Kriminaldauerdienst übernommen. Nähere Angaben hierzu sind derzeit nicht möglich. Mit den Löscharbeiten waren bis zu 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Marktoberdorf, Ruderatshofen, Ebenhofen, Apfeltrang u. Aitrang beschäftigt. Nach ca. 1 1/2 Stunden war das Feuer gelöscht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen