Ermittlungen
Vermisster (20) nach Badeunfall im Öschlesee tot aufgefunden

28Bilder

Nachdem am Freitag auf dem Sulzberger See ein Boot mit sechs jungen Männern gekentert war, wurde sofort und umfangreich nach einem Vermissten gesucht. Er wurde nun verstorben gefunden.

Da sich nicht nur auf das Wasser, sondern auch auf die Uferbereiche erstreckte, wurden im Laufe des Nachmittages weitere Hilfskräfte alarmiert. Unter anderem wurde zum bereits vor Ort befindlichen Rettungshubschrauber noch ein Polizeihubschrauber angefordert. Auch ein Sonarboot war im Einsatz.

Um kurz nach 20 Uhr fanden Taucher der Wasserwacht Immenstadt den 20-jährigen Oberallgäuer leblos in mehreren Metern Tiefe. Der Kriminaldauerdienst der Kripo Memmingen hat die Ermittlungen zu dem Vorfall aufgenommen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen