Verkehr
Verkehrsunfall in Memmingen: Motorradfahrer (16) nach Überschlag mittelschwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall von heute Nachmittag zwischen einem Krad und einem Pkw zog sich der Motorradfahrer mittelschwere Verletzungen zu. Ein 60-jähriger Autofahrer befuhr gegen 16 Uhr die Allgäuer Straße in stadtauswärtiger Richtung, als er auf Höhe der Einmündung zum Schweizer Ring verkehrsbedingt halten musste.

Der ihm nachfolgende 16-jährige Kradfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr seinem Vordermann auf, wobei sich das Zweirad des jungen Mannes überschlug. Der 16-Jährige wurde vom Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen in das Klinikum Memmingen gebracht. Der 60-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei Memmingen schätzt den Sachschaden auf ca. 6.000 Euro.

Die Allgäuer Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme längere Zeit gesperrt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen