Ermittlungen
Verdacht auf Rauschgift- und Schusswaffenbesitz: Polizei durchsucht zwei Wohnungen in Memmingen

Eine Durchsuchungsaktion mit Unterstützung von Spezialkräften der Polizei fand am Donnerstagmorgen in den Morgenstunden statt. Um 6 Uhr begannen Beamte der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen am Donnerstag 20.11.2014, mit der Durchsuchung von zwei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus im Memminger Osten.

Der Durchsuchung vorangegangen war ein Ermittlungsfahren gegen drei Männer im Alter von 19, 34 und 41 Jahren. Aufgrund Erkenntnisse der Polizei hatten die Beteiligten auch mit Rauschgift zu tun. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen hatte das Amtsgericht Memmingen zuvor Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen erlassen.

Da einer der Männer im Besitz einer Schusswaffe sein soll, wurde die Durchsuchung von dessen Wohnung mit der Unterstützung einer Spezialeinheit durchgeführt. Die Maßnahmen sind abgeschlossen, die gesuchte Schusswaffe wurde bislang nicht gefunden.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ