Special Blaulicht SPECIAL

Sachschaden
Unfall durch Ablenkung: Westallgäuer verursacht Totalschaden nach Bedienung des Autoradios

Gestern gegen 17.30 Uhr war ein 29-jähriger Westallgäuer auf der Staatsstraße 2055 mit seinem Pkw unterwegs und wurde durch Bedienung des Autoradios abgelenkt. <%IMG id='1003598' title='Unfall Vorschau'%>

Deswegen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet in das Bankett und lenkte derart stark gegen, dass er über die Gegenfahrbahn hinweg in die gegenüberliegenden Leitplanken fuhr und dort zum Stehen kam. Glücklicherweise befand sich zu dem Zeitpunkt kein Fahrzeug im Gegenverkehr, so dass niemand verletzt wurde.

Der Wagen des Mannes wurde dabei total beschädigt und musste abgeschleppt werden. Ebenfalls wurden die Leitplanke beschädigt und muss vermutlich ausgetauscht werden. Der Gesamtsachschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt.
 

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen