Zeugenaufruf
Unfall auf der A7 kurz vor Betzigau - Fahrer lässt beschädigtes Auto stehen und flüchtet

Am 23.09.2014 kam es in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 11.15 Uhr auf der A7 kurz vor der Ausfahrt Betzigau, Fahrtrichtung Süden, zu einem Verkehrsunfall. Der Fahrer eines grauen Chrysler Voyager mit italienischer Zulassung kam von der Fahrbahn ab und fuhr sowohl gegen die Mittelschutzplanke als auch die rechte Schutzplanke.

200 Meter nach der Unfallstelle ließ er dann sein Fahrzeug auf dem Standstreifen zurück und entfernte sich unerlaubt. An den Schutzplanken entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 1.000 EUR. Das bei dem Unfall stark beschädigte Unfallfahrzeug wurde zur Beweissicherung sichergestellt und befindet sich in amtlicher Verwahrung. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mindestens 5.000 EUR.

Vom Fahrzeugführer fehlt derzeit jegliche Spur. Es werden nun Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang oder dem Fahrer machen können. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen