Mit Messer bedroht
Unbekannte überfallen Frau (21) in Kempten: Wer hat etwas gesehen?

Eine 21-Jährige wurde in Kempten überfallen und mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
  • Eine 21-Jährige wurde in Kempten überfallen und mit einem Messer bedroht. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Unbekannte haben am Montag gegen 13:30 Uhr eine 21-Jährige im Fußgängerdurchgang zwischen der Basilika und der Residenz in Kempten überfallen. Die Frau, die einen auffälligen ockerfarbenen Daunenmantel trug, war laut Polizei vom Brunnen am Residenzplatz kommend in Richtung des Durchganges unterwegs gewesen. Weil sie an einer Krankheit leidet, zählte sie laut - wahrscheinlich für andere Passanten wahrnehmend - von der Zahl 64 absteigend bis null.

Mann hält 21-Jähriger Messer an den Hals

Direkt im Durchgang sprach sie eine junge Frau an, die vorgab, eine Frage zu haben. Nachdem sich die 21-Jährige umgedreht hatte, wurde sie von der Unbekannten aufgefordert, ihr Geld zu geben. Dann kamen zwei junge Männer dazu. Einer von ihnen hielt der 21-Jährigen ein Messer an den Hals. Daraufhin gab sie den Angreifern ihren rot-orangefarbenen Ledergeldbeutel mit Harry-Potter-Symbol. Die Unbekannten lachten und rannten mit dem Geldbeutel in Richtung Lehrndorferweg, Herrenstraße oder Hofgarten weg.

Kriminalpolizei sucht Zeugen

Die beiden Männer waren maximal 20 Jahre alt, hatten ein mitteleuropäisches Äußeres und waren etwa 1,70 und 1,80 Meter groß. Sie hatten dunkle kurze Haare und eine schwarze Mund-/ Nasenmaske. Beide trugen blaue Jeans und eine schwarze Jacke. Die Frau war maximal 20 Jahre alt, hatte ein mitteleuropäisches Äußeres, war etwa 1,55 Meter groß und hatte schulterlange, glatte, dunkle Haare. Auch sie hatte eine schwarze Mund-/ Nasenmaske. Die Frau trug eine auffällige gelbe Daunen- oder Bomberjacke und weiße Schuhen der Marke Nike.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (0831) 9909-0 um Hinweise: Wer hat etwas gehört oder gesehen bzw. wem ist was aufgefallen oder wer hat den auffälligen Geldbeutel gefunden?

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ