Diebstahl
Supermarktmitarbeiterin (18) in Kempten steckt 11.000 Euro in die eigene Tasche

Sie arbeitete als Kassiererin in einem Kemptner Supermarkt. Immer wieder hat die 18-jährige Kemptenerin Pfandauszahlungen von mehreren hundert Euro in ihr Kassensystem eingegeben und das Geld anschließend in die eigene Tasche gesteckt.

Nun, nach mehreren Monaten, ist der Diebstahl aufgefallen. Ein neu installiertes Kassensystem hatte die Kassiererin letztendlich überführt.

Nach einem erneuten Diebstahl Anfang April konnte die junge Frau von der Polizei überführt werden. Das gerade entwendete Geld wurde in der Kleidung der Tatverdächtigen aufgefunden. Die Diebin zeigte sich im Folgenden geständig: an mehr als 30 Tagen hat sie mehr als 50 Taten begangen. Die Polizei beziffert den Beuteschaden mit rund 11.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019