Special Blaulicht SPECIAL

Betrüger schweigt zum Passwort
Staatsanwaltschaft Kempten kommt nicht an Bitcoins im Wert von 50 Millionen Euro ran

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat Bitcoins im Wert von 50.000 Euro beschlagnahmt. (Symbolbild)
  • Die Staatsanwaltschaft Kempten hat Bitcoins im Wert von 50.000 Euro beschlagnahmt. (Symbolbild)
  • Foto: MichaelWuensch von Pixabay
  • hochgeladen von Svenja Moller

Die Staatsanwaltschaft Kempten hat Bitcoins im Wert von über 50 Millionen Euro von einem Computerbetrüger beschlagnahmt. Das Problem: Das Passwort, mit dem man an das Krypto-Geld kommt, fehlt. Sebastian Murer, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Kempten, hat gegenüber all-in.de Presseberichte bestätigt, in denen der Fall beschrieben wird. Demnach konnte die Staatsanwaltschaft 2018 nicht passwortgeschützte 86 Einheiten der 1.800 Bitcoins verkaufen. Der Erlös in Höhe von 500.000 Euro sei in die Staatskasse geflossen. Weil der Kurs in der Zwischenzeit stark gestiegen ist, sind die restlichen Bitcoins über 50 Millionen Euro wert.

Auch Betrüger selbst kann nicht mehr auf Bitcoins zugreifen

Der Betrüger, der seine Haftstrafe mittlerweile abgesessen hat, schweigt weiterhin zum Passwort. Er selbst könne auf das Krypto-Geld aber auch nicht mehr zugreifen. Ein Zugriff auf die Bitcoins wurde vor einem Zugriff von außen abgesichert. Experten würden regelmäßig überprüfen, ob man die Verschlüsselung knacken könne.

Niemand erlitt einen Vermögensschaden durch den Betrug

Sollte die Staatsanwaltschaft doch irgendwann an die übrigen Bitcoins kommen, würden diese auch verkauft. Der Erlös fließt dann in die Staatskasse. Durch den Betrug hat laut Staatsanwaltschaft niemand einen Vermögensschaden erlitten, es gibt also keine Geschädigten im eigentlichen Sinne. Der Täter hatte lediglich die Computer der Geschädigten per Schadsoftware zum Bitcoin-Mining (Ausrechnen neuer Bitcoin-Einheiten) missbraucht, die ihm dann selbst zugeflossen sind.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen