Bekifft, betrunken, kein Führerschein
So sind manche in Kempten im Straßenverkehr unterwegs!

Alkohol am Steuer: Keine gute Idee. (Symbolbild)
  • Alkohol am Steuer: Keine gute Idee. (Symbolbild)
  • Foto: Pexels auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Montagnachmittag und in der Nacht auf Dienstag hat die Polizei in Kempten gleich mehrere Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr gezogen. Bei allgemeinen Verkehrskontrollen stellte sich heraus, dass ein Fahrradfahrer, zwei Autofahrer und eine Autofahrerin Drogen und/oder Alkohol konsumiert haben oder aber keinen Führerschein hatten.

Schon am frühen Nachmittag: Zugedröhnt und renitent in der Keselstraße

  • Gegen 14:00 Uhr war es ein schlangenlinienfahrender Fahrradfahrer in der Keselstraße. Der 39-Jährige gab zu, dass er Alkohol getrunken und synthetische Drogen konsumiert hatte. Die Polizei hat das Fahrrad verkehrssicher abgestellt. Während die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, wurde der 39-Jährige dann noch ausfällig und beleidigte die Polizeikräfte. Er bekommt jetzt ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung.
  • Rund zwei Stunden später hat die Polizei am Bahnhofsplatz einen 19-jährigen Autofahrer kontrolliert. Der junge Mann zeigte den Beamten einen Führerschein, der allerdings gefälscht war. Der Führerschein wies gleich "mehrere Fälschungsmerkmale auf", wie es im Polizeibericht heißt. Gegen den 19-Jährigen laufen jetzt Ermittlungen wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
  • Nachts um 01:00 Uhr ein ähnlicher Fall: Ein 27-jähriger Autofahrer wurde in der Pettenkoferstraße kontrolliert. Bei der Überprüfung der Fahrerlaubnis stellte sich heraus, dass auch dieser Autofahrer keinen Führerschein hat. Auch hier laufen jetzt Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.
  • Wieder eine dreiviertel Stunde später hat die Polizei eine 22-jährige Autofahrerin in der Lenzfrieder Straße kontrolliert. Im Rahmen der Überprüfung der Verkehrstüchtigkeit stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht: Die junge Frau hatte zuvor Cannabis konsumiert. Gegen die 22-Jährige wurde ein Verfahren nach der Straßenverkehrsgesetz eingeleitet.

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen