Streitigkeit
Situation nach Verkehrsunfall bei Autokorso durch Kaufbeuren eskaliert

Beim Autokorso nach dem WM-Spiel kam es am Freitag, gegen 21.25 Uhr, im Kreisel beim McDonald's zu einem Verkehrsunfall. Eine 25-jährige Pkw-Fahrerin musste verkehrsbedingt anhalten. Als der nachfolgende 21-jährige Pkw-Fahrer an dem haltenden Pkw vorbeifahren wollte, kam es zum Zusammenstoß.

Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000,- Euro. Nach dem Unfall kam es dann noch zu einem Streit zwischen dem Unfallverursacher und dem Beifahrer der Geschädigten. Nachdem noch weitere Personen sich einmischten, eskalierte die Situation und es kam zu weiteren gegenseitigen Beleidigungen und Bedrohungen. Eine Person versuchte, einem anderen mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Der genaue Ablauf des Geschehen muss noch abgeklärt werden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen