Special Blaulicht SPECIAL

Trickbetrug
Seniorin (84) in Bad Wörishofen vor Enkeltrick bewahrt

Am Freitagvormittag wurde eine 84-jährige Frau aus Bad Wörishofen fast das Opfer des sogenannten Enkeltricks. Nachdem ein männlicher Anrufer ihr den Namen des Enkels entlockt hatte, gab dieser vor gerade eine Eigentumswohnung gekauft zu haben und sofort 20.000 Euro in bar zu benötigen.

In einem weiteren Anruf erklärte ihr ein angeblicher Kripobeamter, dass er das Geschäft des Enkels überprüft habe, es sei alles in Ordnung und sie könne ihm das Geld aushändigen. Die Dame holte das Geld auch von der Bank, rief dann aber ihren wirklichen Enkel an, der sie aufklärte, dass er nicht der Anrufer gewesen sei.

In Gegenwart der vom Enkel verständigten Polizei erfolgte ein erneuter Anruf bei der Frau. Der Anrufer wurde bei dem Gespräch aber offenbar misstrauisch und legte ohne weitere Forderungen oder Anweisungen auf.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang eindringlich darauf hin, solche Anrufe besonders argwöhnisch zu betrachten und im Zweifelsfall sofort die Polizei zu verständigen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen