Schwangau
Schwerer Badeunfall

Ein schwerer Badeunfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 15:45 Uhr am Bannwaldsee im Gemeindebereich Füssen. Ein 8-jähriger Junge war nach bisherigen Erkenntnissen zusammen mit seinem 7-jährigen Bruder mit einer Luftmatratze auf dem Bannwaldsee unterwegs.

Die beiden Kinder einer Familie aus Berlin kenterten aus ungeklärter Ursache. Während der 7-Jährige von seinen Angehörigen aus dem Wasser gezogen und reanimiert wurde, sank sein älterer Bruder zu Boden. Eine große Zahl von freiwilligen Helfern begann sofort mit der Suche nach dem Verunglückten.

Im nicht mehr stehtiefen Wasser in einer Entfernung von ca. 20 m vom Ufer konnte das Kind nach 5-10 Minuten schließlich gefunden und aus dem Wasser gerettet werden. Zwei Intensivmediziner aus dem Klinikum Reutte, die zufällig privat vor Ort waren begannen umgehend mit der Reanimation.

Während der 7-Jährige bereits nach wenigen Minuten wieder ansprechbar war, musste der 8-Jährige 15 Minuten lang reanimiert werden. Derzeit wird das Kind mit einem Hubschrauber in eine Kinderklinik geflogen.

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West bedankt sich bei allen Helfern für ihren Einsatz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019