Defekt
Schwelbrand mit starker Rauchentwicklung in Börwang

Über die Integrierte Leitstelle Allgäu wurde die Polizei Kempten am frühen Montagmorgen wegen starker Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Kemptener Straße in Börwang, Gemeinde Haldenwang, alarmiert.

Vor Ort mussten die 32 Einsatzkräfte der Feuerwehren Börwang und Kempten/Leubas zunächst die Bewohner des Gebäudes evakuieren, bevor sie die Ursache näher untersuchen konnten.

Grund für die starke Rauchentwicklung war nach ersten Erkenntnissen ein Schwelbrand an einem defekten Küchengerät eines Geschäfts im Erdgeschoss.

Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand ablöschen und durchlüftete das Gebäude im Anschluss. Personen wurden nicht verletzt.

Nach ersten Schätzungen entstand durch den Schwelbrand ein Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Die Polizeiinspektion Kempten nahm den Sachverhalt vor Ort auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019