Alpinunfall
Schulausflug: Junge (13) verletzt sich beim Wandern in Mittelberg (Österreich)

Ein 13-jähriger Schüler kletterte mit einer zwölfköpfigen Schülergruppe aus Deutschland eine etwa eineinhalb Meter hohe Böschung am Bachbett des Derrachbachs im Gemeindegebiet Mittelberg hinauf, um auf den dortigen Wanderweg zu gelangen.

Dabei löste sich ein Stein, der dem Schüler über den linken Arm rollte und auf seinem linken Fuß liegen blieb und ihn einklemmte.

Der Klassenlehrer konnte den Schüler von dem Stein befreien. Nach Erstversorgung durch die Bergrettung und Feuerwehr Mittelberg wurde der Bub mittels Bergeseil des Hubschraubers geborgen und ins Krankenhaus Immenstadt geflogen. Er erlitt Frakturen am linken Unterarm und Unterschenkel.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen