Ermittlungen
Schneepflugfahrer unter Zeitdruck nötigt Fußgänger in Kempten

Gestern am Vormittag befreite ein Mann vom Gehweg aus seinen Pkw vom Schnee. Ein Mitarbeiter eines privaten Räumdienstes räumte zur gleichen Zeit mit einem Kleintraktor und Räumschild diesen Gehweg frei.

Der Fußgänger konnte wegen des Schnees und einer Beinverletzung für den Schneepflugfahrer wohl nicht schnell genug beiseitetreten, weshalb ihn dieser nach derzeitigem Kenntnisstand mit dem Räumschild auf die Seite drängte und anschließend weiter. Glücklicherweise wurde der Fußgänger nicht verletzt. Als der Schneepflugfahrer später durch die Polizei auf das Ermittlungsverfahren wegen Nötigung im Straßenverkehr angesprochen wurde, war er anfangs wenig einsichtig. Er gab an, der Fußgänger habe ihn mittels eines Messers bedroht; wofür es einen Zeugen gäbe. Eine nähere Erklärung blieb der Mann bislang genauso schuldig, wie den Namen des Zeugen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen