Winter
Schneefall führt zu mehreren Unfällen im Allgäu

Wegen des erneuten Schneefalls kam es am Montag im Allgäu zu einigen Unfällen. Die Unfälle gingen meist glimpflich aus und hatten überwiegend nur Blechschäden zur Folge. Drei Personen wurden leicht verletzt. Der plötzlich eintretende Schneefall machte vor allem den Lkw-Fahrern zu schaffen, die die Ein- und Ausfahrten der Autobahn in mehreren Fällen blockierten. Wegen Windbruchs sind mehrere Bäume auf die Straßen gefallen. Die Börwanger Steige war deshalb mehrere Stunde gesperrt.

Oberallgäu

Kleintransporter kommt bei Weitnau von Fahrbahn ab
Gegen 11:00 Uhr kam auf der B12 bei Weitnau ein 21-jähriger Fahrer eines Kleintransporters bei schneeglatter Fahrbahn nach links von der Straße ab. Der Mann fuhr vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit und geriet deshalb ins Schleudern. Neben dem Kleintransporter wurde ein Wildschutzzaun beschädigt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Kollision zweier Fahrzeuge bei Buchenberg
Auf der Staatsstraße 2376 bei Wegscheidel/Buchenberg geriet ein 24-jähriger Autofahrer wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern. Dadurch kam er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Auto einer 38-Jährigen. Beide Fahrzeuginsassen blieben unverletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.

Ostallgäu

Zwei Unfälle zwischen Dillishausen und Lamerdingen
Mehrere Verkehrsunfälle ohne Verletzte ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Buchloe. Auf der Staatsstraße 2035 zwischen Dillishausen und Lamerdingen wurde gegen 8:45 Uhr eine Autofahrerin alleinbeteiligt in einen Graben geschleudert. Sie blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 1.200 Euro. Glück hatte eine Kradfahrerin, die alleinbeteiligt am gleichen Unfallort stürzte. Sie blieb ebenfalls unverletzt. Der Sachschaden beträgt rund 150 Euro.

Unterallgäu

Mehrere Unfälle wegen schneeglatter Fahrbahnen im Landkreis Unterallgäu
Im Zeitraum von einer Stunde, ca. 08:30 Uhr bis 09:30 Uhr, rückten die Beamten bei Bad Wörishofen zu mehreren Verkehrsunfällen aus. Drei Fahrzeuge kamen von der Fahrbahn ab und beschädigten jeweils ein Verkehrszeichen. Der Sachschaden blieb gering und verletzt wurde niemand.

Auf der Kreisstraße bei Ettringen rutschte ein Sattelzug in den Graben und blockierte den dortigen Kreisverkehr. Es entstand kein Fremd- bzw. Eigenschaden.

Auf der A96 bei Bad Wörishofen stand ein Lkw quer, weil er die leichte Steigung an der Ausfahrt nicht hochkam. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Im Bereich der PI Memmingen kamen innerhalb von 45 Minuten drei Fahrzeugen von der Fahrbahn ab. Bei den Unfällen entstand lediglich Sachstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019