Special Blaulicht SPECIAL

Polizeieinsatz
Rund 80 Fans randalieren vor Kaufbeurer Eishockey-Stadion und greifen Polizisten an

Im Nachgang des Eishockeyspiels zwischen dem ESV Kaufbeuren und den Heilbronner Falken kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen und Angriffen auf Polizeibeamte. Nachdem das Playdown-Spiel vergangenen Samstagabend zwischen den Mannschaften aus Kaufbeuren und Heilbronn zu Ende war, randalierten außerhalb des Stadions ca. 80 Zuschauer und griffen dabei immer wieder aus der Gruppe heraus die eingesetzten Polizeibeamten an.

. Der aggressive Mob, der sich offensichtlich aus Anhängern der Heilbronner Falken, des EV Weiden und Schweizer 'Fans' aus Bern zusammensetzte, beleidigte Polizisten, sprühte mit Pfefferspray und warf Steine auf die Einsatzkräfte. Zwischen den Schweizer Hooligans und den Gästefans aus Heilbronn besteht offensichtlich eine Fanfreundschaft, die an diesem Abend völlig ausuferte. Die zum Teil vermummten Randalierer brannten 'Bengalos' ab und rissen einen Bauzaun aus der Verankerung und warfen diesen auf den Gehweg.

Die Polizei setzte Pfefferspray ein, um die Lage in den Griff zu bekommen. Nach den Ausschreitungen ließen sich neun daran beteiligte 'Fans' wegen Augenreizungen behandeln. Außerdem wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

Aufgrund der schweren Ausschreitungen, werden die weiteren Ermittlungen durch eine eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe bei der Kripo Kaufbeuren geführt. Es wird unter anderem wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs und der versuchten gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnten fünf Tatverdächtige zwischen 19 und 27 Jahren identifiziert werden.

Im Zusammenhang mit dieser Fan-Randale, die sich vom Eisstadion bis zu den geparkten Fanbussen zog, bittet die Kripo Kaufbeuren um weitere Zeugenhinweise (Tel.: 08341/933240)

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen