Rettungsdienst
Rund 30.000 Euro Schaden bei Zimmerbrand in Haldenwang

13Bilder

Zwei Leichtverletzte und ein Schaden von ca. 30.000 Euro sind die Bilanz eines Zimmerbrandes, der sich heute Vormittag in einer Dachgeschoßwohnung im Stadelösch ereignete. <%IMG id='1396208'%>

Das Feuer, das gegen 07.45 Uhr ausgebrochen war, wurde von den alarmierten Feuerwehren aus Haldenwang und Börwang gelöscht. Eine 83-jährige Bewohnerin wurde von ihrer Tochter aus der Wohnung in Sicherheit gebracht. Beide Personen erlitten eine leichte Raugasvergiftung und wurden daher mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

<%DIA id='33585' text='Zimmerbrand in Haldenwang'%>

Sie sollen noch im Laufe des heutigen Tages entlassen werden. Brandursächlich scheint nach Einschätzung der Kriminalpolizei Kempten eine Nachttischlampe gewesen zu sein, die auf das Bett der Rentnerin gefallen war und schließlich die Matratze entzündete.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ