Special Blaulicht SPECIAL

Betrugsversuch
Prävention zeigt Wirkung - Telefonbetrug in Memmingen scheitert

Dass Kriminalprävention auch nach längerer Zeit Wirkung hat, belegte gestern ein typischer Fall von sogenanntem 'Callcenterbetrug': Ein 77-jähriger Rentner erhielt gestern Mittag von einem Mann mittleren Alters einen Telefonanruf, in dem ihm der Gewinn eines Audi A7 oder wahlweise 79.000 Euro in Aussicht gestellt wurde.

Der Senior war sich zunächst gar nicht sicher, ob er nicht doch bei einem entsprechenden Gewinnspiel mitgemacht hatte. Glücklicherweise besann er sich aber noch während des Gespräches an den Vortrag eines Beamten der Memminger Inspektion vor über einem Jahr, den der Beamte damals vor der bevorzugten Zielgruppe dieser Täter gehalten hatte.

Deswegen notierte er sich die angezeigte Rufnummer, und beendete richtigerweise das Gespräch. So kam es nicht zur Vorabüberweisung der Notarkosten in Höhe von 1.250 Euro nach Österreich. Der Rentner zeigte den Vorfall bei der Polizei an, weswegen diese nun die Ermittlungen gegen die unbekannten Täter aufgenommen hat.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen