Nach möglichem Drogengeschäft
Polizei klärt bewaffneten Raubüberfall auf Kemptener Wohnung

Symbolbild

Die Polizei hat jetzt einen bewaffneten Raubüberfall in Kempten aufgeklärt. Nach Angaben der Polizei konnten zwei 22-jährige Männer aus Kempten und Isny als Täter ermittelt werden. 

Laut dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West hatten die Männer am 5. Oktober dieses Jahres mit täuschend echten PTB- und Softairwaffen eine Wohnung in der Memminger Straße in Kempten überfallen. Die bedrohte Familie leistete allerdings Gegenwehr. Eine Person erlitt dabei leichte Verletzungen. Vorausgegangen war dem Überfall vermutlich ein Drogengeschäft, bei dem sich beide Parteien nicht ganz einig waren. 

Eine zunächst eingeleitete Fahndung nach den beiden Tätern verlief zunächst ohne Erfolg. Am 9. Oktober war den Beamten dann allerdings ein 22-jähriger Deutscher ins Netz gegangen. Der in Kempten wohnende Mann befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft.

Weitere Ermittlungen führten dann auf die Spur eines weiteren 22-jährigen Deutschen, der in Isny wohnt. Der junge Mann konnte durch Polizeibeamte am 13. Oktober in Kempten festgenommen werden. Der Mann befindet sich unter Auflagen wieder auf freiem Fuß.

Die bei dem versuchten Raubüberfall verwendeten Waffen konnten sichergestellt werden. Beide Täter müssen sich nun wegen schwerer räuberischer Erpressung, gefährlicher Körperverletzung und Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen das Waffengesetz verantworten.

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen