Ermittlungen
Polizei fasst Trickbetrüger in Immenstadt

Zu einem dreisten Wechselbetrug kam es am Freitag Nachmittag in einem Bekleidungsmarkt in Immenstadt. Drei Männer im Alter zwischen 28 und 34 Jahre wollten verschiedene Kleidungsstücke einkaufen. An der Kasse gaben sie der Verkäuferin aus einem Bündel von 20 Euro Scheinen 140 Euro, um den Rechnungsbetrag von ca. 115 Euro zu bezahlen. <%IMG id='1003634' title='Polizei Einsatz'%>

Nach der Übergabe verlangten sie allerdings das Geld wieder zurück, um es der Verkäuferin kurz darauf wieder zu geben. Allerdings gelang es ihnen vor der Rückgabe der 140 Euro noch 60 Euro unbemerkt einzustecken, so dass letztendlich nur 80 Euro bezahlt wurden. Die Verkäuferin verbuchte die vermeintlichen 140 Euro und gab das Wechselgeld heraus. Kurze Zeit später wurde ein Kassensturz vorgenommen, bei dem das Fehlen von 60 Euro bemerkt wurde. Dies wurde der Polizei Immenstadt gemeldet, die im Rahmen einer Fahndung im Stadtgebiet in Immenstadt die Täter festnehmen konnte.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich am Mittwoch in Kempten in einem Hotel, bei der diese Gruppierung erfolgreich einen Wechselbetrug durchführte, wo am Ende ein Vermögensschaden von 250 Euro entstand. Zwei Männer wollten eine größere Menge Geld wechseln lassen. Zunächst wollten sie 'große Scheine', danach 'kleine' Scheine und zuletzt Münzgeld. Nach mehrmaligem Hin und Her verließen sie das Hotel. Die Dame an der Rezeption stellte anschließend einen Fehlbetrag von 250 Euro fest. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnte ein Zusammenhang hergestellt werden.

Einer der Täter konnte einen festen Wohnsitz vorweisen und war geständig, so dass er auf freien Fuß gesetzt wurde. Zwei Täter wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ.

Da die Gruppierung schon einige Zeit im gesamten Bundesgebiet unterwegs war und immer wieder hohe Geldbeträge nach Rumänien überwies, vermutet die Polizei eine Gewerbsmäßigkeit mit dieser Betrugsmasche. Eventuell weitere Geschädigte können sich bei der Polizei melden und Anzeige erstatten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen