Rauch
Pizza verursacht Feuerwehreinsatz in Kempten

Pizza (Symbolbild)

Eine im Backofen vergessene Pizza verursachte Freitagmittag einen Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Kurz vor 12 Uhr wurde eine Rauchentwicklung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Heinrichgasse mitgeteilt, die auch beim Eintreffen der Feuerwehr und Polizei zu erkennen war.

Nachdem sich die Einsatzkräfte Zutritt zur Wohnung verschafft hatten, stellten sie das angebrannte Essen fest. Der „Pizzabäcker“ befand sich zu diesem Zeitpunkt gar nicht in der Wohnung und hatte das Essen wohl vergessen gehabt.

Nun erwartet den 42-Jährigen ein Ordnungswidrigkeitenverfahren durch die Stadt Kempten, da er entgegen der Verordnung über die Verhütung von Bränden einen Elektroherd während des Betriebes nicht ausreichend beaufsichtigte.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ