Special Blaulicht SPECIAL

Straßensperrung
Oxidiertes Kalium in Kemptener Schule gefunden: LKA sprengt Gefahrenstoff

In einem Kemptener Gymnasium wurde oxidiertes Kalium gefunden. (Symbolbild)
  • In einem Kemptener Gymnasium wurde oxidiertes Kalium gefunden. (Symbolbild)
  • Foto: Lisa Hauger
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Im Kemptener Carl-von-Linde-Gymnasium wurde am Montag oxidiertes Kalium gefunden. Laut Polizei kann von dem Stoff "eine nicht unerhebliche Gefahr bei falscher Handhabung" ausgehen. Deshalb zogen die Beamten die Technische Sondergruppe des Bayerischen Landeskriminalamt hinzu.

Das Kalium konnte gesichert und in einer Kiesgrube kontrolliert gesprengt werden. Für die Dauer der Sprengung war eine kurzfristige Straßensperrung auf der Staatsstraße 2520 zwischen Durach und Bodelsberg erforderlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen