Special Blaulicht SPECIAL

Dritter Mittäter stellt sich der Polizei
Organisierte Kriminalität? Kripo ermittelt nach Messerstecherei in Kempten

Welches Motiv der Täter und seine beiden Begleiter hatten, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. (Symbolbild)
  • Welches Motiv der Täter und seine beiden Begleiter hatten, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. (Symbolbild)
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von David Yeow

+++Update am 23.02., 17:50+++
Am späten Montagnachmittag hat sich der dritte mutmaßliche Mittäter (28) bei der Polizeiinspektion Kempten gestellt. Der Mann gilt nach derzeitigem Stand der Ermittlungen als Mittäter. Er befindet sich nun in einer bayerischen Justizvollzugsanstalt. Der 31-jährige, der den 55-jährigen Haupttäter und den 28-Jährigen begleitete, verblieb vorerst auf freiem Fuß.

Bezugsmeldung:

Am Sonntagnachmittag hat es an einer Tankstelle in Kempten eine Messerstecherei gegeben. Ein 55-Jähriger hat demnach unvermittelt mit dem Messer auf seine beiden Gesprächspartner eingestochen, als sich zwei Familien eigentlich aussprechen wollten. Zwei Begleiter des 55-Jährigen verletzten die beiden Opfer ebenfalls. Durch Messerstiche und -schnitte sowie durch Schläge erlitten die beiden Opfer zum Teil schwere Verletzungen. Sie befinden sich nicht in Lebensgefahr, teilt die Polizei auf Anfrage mit.

Tatverdächtige stammen aus dem Kosovo

Die Kripo Kempten hat demnach keine Erkenntnisse darüber, ob es sich bei dem eskalierten Familienstreit um organisierte Kriminalität handelt. Die drei Tatverdächtigen (55, 28 und 31) sind kosovanische Staatsbürger, wohnen aber im Allgäu. Warum sie die beiden Opfer verletzt haben, ist nun Gegenstand der Ermittlungen. 

Messerstecherei in Kempten: Aussprache zwischen Familien endet blutig

In unserem Podcast erfahren Sie, in welchen Fällen die Polizei in ihren Berichten die Nationalität eines Täters oder Beteiligten nennen und in welchen nicht.

Warum und wann verschweigt die Polizei Nationalitäten in Polizeiberichten?

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen