Sicherheit
Nach rechtsextremen Gewalttaten: Kemptener Polizeipräsidium will Schutz muslimischer Einrichtungen verstärken

Polizei (Symbolbild)

Nach der Häufung von rechtsextremen Gewalttaten in Deutschland will das Kemptener Polizeipräsidium jetzt den Schutz für muslimische Einrichtungen verstärken. Das geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor.

Gegenüber der AZ gab Polizeisprecher Holger Stabik an, dass die Kriminalpolizei-Dienststellen dahingehend schon erste Gespräche mit Vertretern der Muslime geführt haben. Dort werde besprochen, wie man muslimische Einrichtungen und Veranstaltungen schützen kann. Akute Erkenntnisse über bevorstehende Anschläge im Gebiet des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West liegen der Polizei laut Stabik aber nicht vor.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 26.02.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen