Special Blaulicht SPECIAL

Betrunken
Nach Randale in Kempten in die Ausnüchterungszelle

Zwei Personen mussten die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in der Ausnüchterungszelle der Polizeiinspektion Kempten verbringen. Im ersten Fall wurde durch Passanten die Polizei informiert.

Den Mitteilungen zu Folge randalierte ein junger Mann in der Innenstadt. Die Beamten konnten den stark betrunkenen 29-jährigen Oberbayern am Residenzplatz feststellen. Da er meinte, in einer anderen Stadt zu sein und er offensichtlich nicht orientiert war, wurde er von den Beamten in Gewahrsam genommen.

Im zweiten Fall randalierte ein 20-jähriger vor einer Kemptener Gaststätte. Der Wirt hat ihn zuvor aus dem Lokal verwiesen, da er andere Gäste belästigte. Auch gegenüber den eingesetzten Beamten zeigte er sich nicht reumütig. Diese mussten ihn somit in Gewahrsam nehmen. Am Donnerstagmorgen nach seiner Entlassung, beleidigte und bedrohte er beim Verlassen der Wache noch drei Polizeibeamte. Deshalb muss er sich nun wegen den Straftaten verantworten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen