Versammlung
Nach französischem Vorbild: Gruppe macht Spaziergang in gelben Warnwesten durch Kempten

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Pia Jakob

Mehrere Personen in gelben Warnwesten machten am Samstag einen Spaziergang durch Kempten. Wie die Polizei mitteilt wurde die Gruppe von Beamten kontrolliert, da der Polizei keine Veranstaltung bekannt war, die das Tragen von Warnwesten erfordern würde.

Die 13 Personen der Gruppe gaben laut Polizei an, einen Spaziergang ohne konkretes Motto durch die Kemptener Innenstadt machen zu wollen. Die Warnwesten würden sie nach dem französischen Vorbild der "Gelbwesten" tragen.

Die Polizei stufte diesen Spaziergang als Versammlung im Sinne des Bayerischen Versammlungsgesetzes ein und erließ Beschränkungen zur Durchführung. Nach etwa 45 Minuten löste sich die Gruppe auf.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen