Unfall
Mit zwei Promille und überhöhter Geschwindigkeit unterwegs: Autofahrer (56) überschlägt sich bei Memmingen-Süd

Am gestrigen frühen Sonntagmorgen geriet ein 56-Jähriger aus dem Alb-Donau-Kreis beim Versuch, die A7 an der Anschlussstelle Memmingen-Süd zu verlassen ins Schleudern, überfuhr mehrere Büsche und fällte einen jungen Baum, bevor sein Pkw nach einem Überschlag im Seitenstreifen zum Liegen kam.

Der Fahrzeugführer war nicht nur zu schnell unterwegs gewesen, sondern war mit knapp zwei Promille auch deutlich alkoholisiert. So veranlassten die Beamten der APS Memmingen eine Blutentnahme und behielten im Rahmen der Anzeigenaufnahme den Führerschein des unverletzten Pkw-Fahrers gleich ein. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei Memmingen auf über 4.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen