Rettungsdienst
Memminger Polizeibeamter rettet 76-Jährigem das Leben

Am Freitag in der Früh befand sich eine Streife der APS Memmingen bei einer Verkehrskontrolle auf der RA Illertal/West, als eine Frau die Beamten darauf aufmerksam machte, dass in den Toilettenanlagen eine leblose männliche Person liegen würde.

Die Beamten fanden dort einen am Boden liegenden, im Gesicht blau angelaufenen Mann vor, bei dem kein Puls und keine Atmung festzustellen war. Die Mitteilerin, ein Tankstellenbeschäftigter und die Beamten begannen sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen.

Einer der Beamten, der in seiner Freizeit für den Rettungsdienst fährt, konnte dann mittels eines Defibrillator den 76-jährigen 'zurückholen'. Der mittlerweile eingetroffene Rettungsdienst verbrachte den 76-Jährigen zu weiteren Behandlung ins Klinikum Memmingen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen