Special Blaulicht SPECIAL

Gewalt
Memmingen: Mit Schreckschusspistole auf Nachbarn geschossen

Ein 68-jähriger Mann hat am Sonntagabend in Memmingen mit einer Schreckschusspistole auf seinen Nachbarn geschossen. Das 64-jährige Opfer alarmierte die Polizei.

Mehrere Streifenwagen eilten daraufhin zum dem Mehrfamilienhaus im Memminger Westen. Etwa 20 Bewohner des Hauses wurden evakuiert. Den Polizeibeamten gelang es daraufhin den Täter festzunehmen.

Für die Waffe besaß der Mann einen sogenannten "kleinen Waffenschein". Zum Tatzeitpunkt hatte der 68-Jährige einen Blutalkoholwert von 1,1 Promille. Das 64-jährige Opfer blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock. Hintergrund ist ein bereits seit längerem bestehender Streit zwischen beiden Männern.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen