Zeugenaufrufe
Mehrere Einbrüche im Bereich Kempten

Im Laufe der letzten Woche wurden der Kriminalpolizei mehrere Einbrüche in Kempten und Umgebung gemeldet.

Einbruch in Kemptener Bürogebäude

In der Nacht von Sonntag, 15.03.2015, auf Montag, 16.03.2015, wurde in ein Gebäude in der Königsstraße in Kempten eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter gelangten über die Haupteingangstüre in das Gebäude. Im Gebäude wurden mehrere Türen zu verschiedenen Büroräumen aufgehebelt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Kempten unter der Telefonnummer: 0831/9909-00 entgegen.

Einbruch in Fahrschule in Kempten

Ebenfalls in der Nacht von Sonntag, 15.03.2015, auf Montag, 16.03.2015, wurde in ein Gebäude im Freudental eingebrochen. Dort wurde eine Tür zu einer Fahrschule aufgehebelt. Die Räumlichkeiten wurden durch die Täter durchsucht. Es entstand auch hier ein erheblicher Sachschaden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion unter der Telefonnummer: 0831/9909-00 entgegen.

Einbruch in ein Firmengebäude in Durach

In der Nacht von Samstag, 14.03.2015, auf Sonntag 15.03.2015, wurde in ein Firmengebäude in Durach Miesenbacherstraße eingebrochen. Die Täter durchwühlten die Büroräumlichkeiten und entwendeten Bargeld. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei Kempten sucht Zeugen, die möglicherweise Hinweise zur Tat machen können. Tel.: 0831/9909-00

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus in Betzigau

Wie erst jetzt bekannt wurde, versuchte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit von Dienstag, 10.03.2015, auf Mittwoch, 11.03.2015, in ein Einfamilienhaus in Betzigau, Sonnenhalde einzubrechen. Es blieb bei einem Versuch. Der Täter kam nicht ins Gebäude. Die Kriminalpolizei Kempten sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Wohngebiet festgestellt bzw. bemerkt haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer: 0831/9909-00 entgegengenommen.

(KPI Kempten)

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ