Klinikum
Mann bei Baumfällarbeiten in Kempten schwer verletzt

Rettungswagen (Symbolbild)

Ein Mann ist am Freitagmittag bei Baumfällarbeiten in Kempten schwer verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt noch den genauen Unfallhergang, geht aber derzeit vom Anfangsverdacht einer fahrlässigen Körperverletzung aus.

Nach Angaben der Polizei sollte im Bereich der Weißholzstraße im Kemptener Stadtteil Eich ein Baum auf einem Vereinsgelände gefällt werden. Dazu befestigte ein 25-Jähriger aus Kempten ein Zugseil an dem Baum, während ein 56-jähriger Oberallgäuer den Baum fällte.

Dabei drehte sich der Baum und fiel auf ein Gebäudedach, bevor er in Stücke auseinanderbrach und auf eine männliche Person fiel. Die Freiwillige Feuerwehr befreite den Mann. Anschließend kümmerte sich der Rettungsdienst um den Verletzten, der zur Versorgung ins Klinikum Kempten kam.

Im Nachgang werde der genaue Unfallhergang ermittelt, erklärt die Polizei in einer Mitteilung. Allerdings bestehe der Anfangsverdacht einer fahrlässigen Körperverletzung. Ob auch ein Gebäudeschaden entstanden ist, ist aktuell noch unklar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen