Messer in Baum gerammt
Mann (62) hantiert in Kempten bedrohlich mit Küchenmesser

Ein Mann hat ein Messer in einen Baum gerammt, ehe er seinen Platz verlassen hat (Symbolbild).
  • Ein Mann hat ein Messer in einen Baum gerammt, ehe er seinen Platz verlassen hat (Symbolbild).
  • Foto: Camilla Schulz
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Am Freitagmittag hat ein 62-Jähriger im Außenbereich einer Pizzaria in Kempten bedrohlich mit einem Küchenmesser hantiert, teilt die Polizei mit. Verletzt oder gefährdet wurde niemand. 

Gegen 12:15 Uhr hatte der Mann am St.-Mang-Platz in Kempten mehrfach auf einen Esstisch geschlagen und das Messer auf eine nahegelegene Bank geworfen. Bevor er seinen Platz verließ, rammte der Mann das Messer in einen Baum. Die Polizei konnte den Tatverdächtigen dann in der Nähe des Tatorts antreffen. Er wurde einer ärztlichen Behandlung zugeführt. Die Hintergründer der Tat sind nun Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ