Brand in Kemptener Reihenhaus
Mann (52) verursacht Feuer beim Einschmelzen von Wachs: 100.000 Euro Schaden

Die Feuerwehr musste am Mittwoch einen Zimmerbrand in Kempten löschen. (Symbolbild)
  • Die Feuerwehr musste am Mittwoch einen Zimmerbrand in Kempten löschen. (Symbolbild)
  • Foto: Leo_65 von Pixabay
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Ein 52-Jähriger hat wohl am Mittwoch gegen 17 Uhr beim Einschmelzen von Wachs einen Zimmerbrand in einem Reihenhaus in der Lindauer Straße in Kempten verursacht. Nach Angaben der Polizei konnte das Feuer von 40 Einsatzkräften der Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

100.000 Euro Sachschaden

Der Sachschaden beläuft sich auf 100.000 Euro. Neben dem Brandverursacher wurde noch eine 80-jährige Bewohnerin des Hauses, sowie ein 52-jähriger Nachbar durch Rauchgase leicht verletzt. Sie wurden in ein Klinikum gebracht, konnten dieses aber mittlerweile wieder verlassen.

Die Lindauer Straße wurde während der Löscharbeiten vollständig für den Verkehr gesperrt, weshalb es vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen kam. Die weiteren Ermittlungen werden vom Fachkommissariat der KPI Kempten geführt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen