Zeugenaufruf
Mann (44) begeht Fahrerflucht bei Bad Hindelang und lügt Polizeibeamte an

Am 11.02.2017 wurde die Verkehrspolizei Kempten auf einen blauen Opel aufmerksam, welcher zahlreiche Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite aufwies.

Beide Reifen der rechten Seite waren beschädigt und es fehlten Fahrzeugteile. Da der 44-jährige Fahrzeugführer die Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte, ließ er das Auto abschleppen.

Im Gespräch gab der Mann an in den Morgenstunden des 11.02.2017 von Bad Hindelang kommend über die B19 nach Kempten gefahren zu sein. Auf dem Weg habe er einen Leitpfosten überfahren, wobei alle Schäden am Fahrzeug entstanden sein sollen.

Die genaue Unfallörtlichkeit konnte er nicht angeben. Da das Schadensbild nicht vollends mit den Schilderungen übereinstimmte, wurde die angegebene Fahrstrecke abgesucht.

Die vermeintliche Unfallstelle konnte durch die Beamten jedoch nicht gefunden werden. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kempten unter der Tel.-Nr. (0831) 9909-2050 entgegen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen