Ermittlungen
Kripo ermittelt: Räuberische Erpressung in einem Waldstück bei Lauben

Am Samstag, den 12.08.2017, ereignete sich gegen 00:30 Uhr eine räuberische Erpressung in einem Waldstück nördlich von Lauben.

Die vier Tatverdächtigen lockten einen Bekannten unter dem Vorwand, dass er dort von einer Party abgeholt werde, in das Waldstück. Dort warfen sie den jungen Mann am Parkplatz des Waldstücks zu Boden, fesselten und knebelten ihn mit Klebeband und Kabelbindern.

Die Männer traten und schlugen ihr Opfer. Sie forderten von ihm einen Geldbetrag ein, den er ihnen noch schuldete. Außerdem bedrohten sie ihn mit einem Messer und einer Pistole, um ihre Forderung deutlicher zu machen.

Der Mann konnte das Geld jedoch nicht sofort bezahlen. Daraufhin packten die Täter ihn gefesselt in den Kofferraum eines Autos und fuhren ihn in ein anderes Waldstück. Dort bedrohten sie ihn erneut und ließen ihn im Anschluss frei.

Das Opfer erzählte Bekannten von dem Vorfall. Diese anzeigten den Vorfall Samstagmittag bei der Polizei an. Der Geschädigte begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Konnte dann nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Bei der vereinbarten Geldübergabe am Samstagmittag wurden zwei der Tatverdächtigen am vereinbarten Übergabeort festgenommen. Die zwei anderen Verdächtigen wurden im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen im Stadtgebiet Kempten vorläufig festgenommen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kempten erließ der Richter am Sonntag, den 13.08.2017, Haftbefehl gegen zwei deutsche Männer im Alter von 18 und 19 Jahren. Die zwei weiteren Tatverdächtigen, zwei Deutsche im Alter von 17 und 21 Jahren, wurden wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Kriminalpolizei Kempten ermittelt weiterhin.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019