Unfall
Kletterunfall in Kemptener Kletterhalle: Mann (49) stürzt trotz Sicherung auf den Fallschutzboden

Notarzt
  • Notarzt
  • Foto: Bernhard Weizenegger
  • hochgeladen von Holger Mock

Am Ostersonntag ereignete sich in einer Kletterhalle in Kempten ein Kletterunfall. Nach derzeitigen Ermittlungen stürzte ein 49-jähriger Kletterer aus Kempten beim Ablassen aus ca. 4-5 Meter ungebremst auf den Fallschutzboden der Kletteranlage.

Mit Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung wurde der Verletzte vom hinzugezogenen Rettungsdienst und Notarzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Kletterer wurde von seinem volljährigen Sohn gesichert.

Die Ermittlungen wurden vor Ort durch die Polizeiinspektion Kempten und einen Beamten der Alpinen Einsatzgruppe übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019